Werden Philosophen depressiv?

Das sind meine Notizen zu den Tusculanae disputationes. Heute geht es ums dritte Buch, in dem die Frage beantwortet wird, ob Kummer einen Weisen befallen kann, kurzum: Werden Philosophen depressiv? Drittes Buch de sapientis aegritudine Proömium (1-6) In diesen Vorreden geht es Cicero immer um die Philosophie allgemein. Diesmal spricht Weiterlesen…

Wie man Schmerz erträgt

Ich lese gerade die Tusculanae disputationes und mache mir dabei Notizen. Heute gehe es ums zweite Buch; hier finden Sie die Notizen zum ersten Buch. Zweites Buch de utilitate philosophiae Proömium (1-9) necesse mihi quidem est philosophari Cic. Tusc. 2.1. Die Philosophie kann von Begierde, Kummer und Furcht befreien (aut Weiterlesen…

Ein Hoch auf den Lehrervortrag

Frontalunterricht hat keinen besonders guten Ruf. Während viele vor angeblich langweiligen und passiven Lernarrangements die Nase rümpfen, erheben sich im fachdidaktischen Diskurs immer wieder Stimmen, die sich für diese Sozialform aussprechen. Ich persönlich mochte Lehrervorträge und Frontalunterricht schon immer – und zwar noch mehr als Schülerin und Studentin als jetzt Weiterlesen…